Der Landespräventionsrat Rheinland-Pfalz hat fünf herausragende Projekte und Initiativen mit dem Landespräventionspreis 2015 ausgezeichnet. Welchen wichtigen Stellenwert Kriminalprävention hat, zeigen jedes Jahr die zahlreichen Bewerbungen und die engagierten Preisträger des Landespräventionspreises.

Weiterlesen

Die IBB gGmbH erhält vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Mittel aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP), die zur Förderung von Fahrten zu Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus im In- und im Ausland nach den Vorgaben der Richtlinien des KJP zu verwenden sind.

Weiterlesen

Polch. Das von der Stiftung Kriminalprävention ausgerichtete Benefizkonzert am 09.12.2015 in der St. Stephanus Kirche in Polch mit dem Duo Balance, Dirko Juchem und Nicole Mercier erbrachte einen hohen Erlös. Dank vieler Sponsoren und einer vollbesetzten Kirche kamen 13.000,-- € für den guten Zweck zusammen.

Weiterlesen

Innenstaatssekretär Randolph Stich hat Zivilcourage und sozialen Mut als wichtige Voraussetzung für ein soziales, gerechtes, demokratisches und friedliches Gemeinwesen bezeichnet. „Menschen, die Zivilcourage zeigen, dienen anderen als Vorbild: Sie beweisen, dass es möglich ist, zu helfen und etwas auszurichten“, sagte Stich bei der Verleihung des diesjährigen Preises für Zivilcourage in Mainz.

Weiterlesen

Menschen auf der Flucht, die den Kommunen vom Land Rheinland-Pfalz zugewiesen und von diesen untergebracht, versorgt und betreut werden, können bei manchen Bürgerinnen und Bürgern Verunsicherungen auslösen. Verunsicherungen wiederum können Ängste hervorrufen. Daher sind präventive Maßnahmen notwendig, um ein gelingendes Miteinander zu fördern.

Unter der künstlerischen Leitung des Fotografen Thomas Brenner hat die Leitstelle Kriminalprävention des Innenministeriums Rheinland-Pfalzeine Kampagne zur Stärkung der Einwanderungskultur konzipiert und diese bereits 2015 beispielhaft in Kaiserslautern gestartet.

Weiterlesen

Aktions-Teams informieren interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Innenstadt. Auf Initiative der Leitstelle „Kriminalprävention“, Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur, der fünf Polizeipräsidien und des Landeskriminalamtes finden im Rahmen des landesweiten „Aktionszeitraums Einbruchschutz“ zahlreiche öffentlichkeitswirksame Aktivitäten und Präventionsveranstaltungen statt.

Weiterlesen

Kampf gegen Einbrecher in der dunklen Jahreszeit Ludwigshafen. Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für jeden Betroffenen einen großen Schock. Die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch psychische Folgen wiegen dabei meist sogar stärker als der rein materielle Schaden.

Weiterlesen