Auch in diesem Jahr unterstützte die Leitstelle mit einem Informationsstand das Seniorensommerfest in Mainz, das mit etwa 5.000 Besuchern ein großer Erfolg war.

Weiterlesen

Deutschland ist wieder einmal im Fußballfieber. Während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland gibt es auch in Rheinland-Pfalz zahlreiche Gelegenheiten, beim Public Viewing gemeinsam mit vielen anderen Fans die Daumen zu drücken und die Spiele zu genießen. Doch Vorsicht vor Taschendieben, die gerne Spannung und Torjubel für ihre Zwecke ausnutzen.

Weiterlesen

Anlässlich des diesjährigen Rheinland-Pfalz-Tages machte sich auch das Team der Leitstelle "Kriminalprävention" auf den Weg nach Worms. An drei Tagen konnten sich am Stand der Leitstelle Interessierte zu unterschiedlichen Präventionsthemen wie Zivilcourage oder Seniorensicherheit informieren und beraten lassen. Der strahlende Sonnenschein machte dabei Gästen und Beratern gute Laune.

Weiterlesen

Zum Glück stehen die Sommerferien vor der Tür. Und wer den Urlaub richtig plant, kann ihn in vollen Zügen genießen. Ob Pauschalurlaub oder Abenteuertrip, die Geldversorgung auf Reisen will gut vorbereitet sein. Doch was gehört ins Portemonnaie? Ihre Polizei gibt Tipps für einen sicheren und entspannten Urlaub.

Weiterlesen

Seit vielen Jahren besteht die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Großregion (die Grenzregionen Frankreichs und Belgiens, Luxemburg, das Saarland und Rheinland-Pfalz) in vielen wichtigen Themen. Schwerpunkt einer Unterarbeitsgemeinschaft (UAG) der AG Sicherheit und Prävention ist die Kriminalprävention. Rheinland-Pfalz übernimmt nun den Vorsitz für zwei Jahre.

Weiterlesen

Sonnenschein und warme Temperaturen locken viele auf Frühlingsfeste und andere Veranstaltungen. Leider ziehen diese Menschenmassen auch Taschendiebe an. Die Langfinger verursachen dabei hohen finanziellen Schaden: 2016 waren es 51,5 Millionen Euro, im Jahr 2015 rund 50,8 Millionen Euro. Wie Sie sich schützen können, erklärt Ihnen Ihre Polizei.

Weiterlesen

Seit Jahren sind die Fallzahlen von Fahrrad-Diebstählen unverändert hoch. In den vergangenen zehn Jahren registrierte die Polizei pro Jahr immer über 300.000 Fälle von Fahrrad-Diebstählen. Dabei ist es gar nicht so schwer, Fahrräder gegen Diebstahl zu sichern. Ihre Polizei sagt Ihnen wie.

Weiterlesen

Nach wie vor sind junge Fahrer (18 bis 24 Jahren) einem erhöhten Unfallrisiko ausgesetzt. Auf dem Weg in die Eigenständigkeit werden Grenzen getestet und überschritten, was nicht selten mit dem Konsum von Alkohol und Drogen einhergeht. Gerade bei männlichen Fahranfängern wird häufig die fehlende Erfahrung durch Imponiergehabe kaschiert und mündet oft in Selbstüberschätzung.

Weiterlesen