Wie kann Kriminalprävention erfolgreich umgesetzt werden? Viele kommunale Angebote haben das in der Vergangenheit bereits unter Beweis gestellt. Nun hat die Leitstelle "Kriminalprävention" anlässlich ihres Jubiläums eine Auswahl der 26 besten Praxisbeispiele zusammengestellt.

Weiterlesen

Wie können Kinder und Jugendliche lernen, ihre Gefühle richtig zu steuern? Der Fachtag "Emotionen" möchte Hintergründe, Strategien und Ansätze zum Umgang mit belastenden Emotionen vermitteln. Die Veranstaltung am 22.11.2017 in Ingelheim richtet sich an Multiplikatoren in Schulen und Kindergärten.

Weiterlesen

Hate Speech richtet sich gegen bestimmte Menschengruppen mit dem Vorsatz, diese durch Worte herabzuwürdigen oder von der Gesellschaft auszuschließen. Das Phänomen kommt vor allem auf Social Media Plattformen wie Facebook und Twitter vor, weil die Reichweite dort oft am größten und die Hemmschwelle am niedrigsten ist.

Weiterlesen

Der "Tag der Prävention", der unter dem Thema "Kommunale Kriminalprävention - Kosten, Nutzen, Perspektiven" durchgeführt wurde, stellte den Höhepunkt des Jubiläumsprogramms der Leitstelle "Kriminalprävention" dar. Auf Beschluss des Ministerrats wurde die Leitstelle 1997 eingerichtet und ist seitdem kompetenter Ansprechpartner in Sachen Kriminalitätsvorbeugung.

Weiterlesen

Im sechsten Teil der inzwischen preisgekrönten Serie holt sich die Polizei als Partner den Bundesligisten VfL Wolfsburg an Bord. U-21-Nationalspieler Maximilian Arnold wird so in der neuesten Folge der Youtube-Serie zu sehen sein. Ziel ist es, die Bevölkerung für effektive Sicherungsmaßnahmen zu sensibilisieren.

Weiterlesen

Manche Menschen trauen sich nicht, aktiv einzugreifen, wenn andere beschimpft, beleidigt oder geschlagen werden. Es fehlt oftmals an Wissen, wie man sich richtig verhalten kann, wenn man Zeuge einer Straftat wird - ohne sich dabei selbst in Gefahr zu bringen! Ein Training der Landeszentrale für Politische Bildung RLP zeigt, wie richtiges Helfen funktioniert.

Weiterlesen

Aus Schulen kommen gehäuft Anfragen, wie mit dem Phänomen "Islamismus und Radikalisierung" im schulischen Alltag umzugehen ist. Nachvollziehbar herrscht dort, auch aufgrund der Sicherheitsrelevanz, eine gewisse Verunsicherung. Die Fachtagung "Umgang mit Islamismus und Radikalisierung im Kontext Schule" möchte Abhilfe schaffen.

Weiterlesen

Die Fachtagung "Salafistische Radikalisierung von Jugendlichen - Präventionspraxis in den Kommunen" beschäftigte sich im November 2016 in Mainz genau mit diesem Thema. Nun ist die Dokumentation der Tagung erschienen. Sie fasst die wichtigsten Ergebnisse des Tages zusammen und gibt einen Einblick über die Inhalte der Konferenz.

Weiterlesen

In den letzten Jahren haben kriminelle Banden vermehrt ältere Menschen als Opfer ins Visier genommen. Dabei geben sich die Trickbetrüger unter anderem als Polizeibeamte aus, um so Zugang zu Barvermögen und Wertsachen zu erhalten. Das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz rät daher zur Vorsicht und liefert Tipps, damit Sie Betrüger schon frühzeitig erkennen können.

Weiterlesen

Bereits zum vierten Mal bietet die Leitstelle "Kriminalprävention" in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kino und Filmkultur und der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung Filmseminare für Schulen in Rheinland-Pfalz an. Gezeigt und pädagogisch begleitet werden Propagandafilme aus der Zeit des Nationalsozialismus.

Weiterlesen